Autofahrer sollen sich gegenseitig warnen

Die Einsatzmöglichkeiten von Mobiltelefonen werden heutzutage immer vielseitiger. Wer einen GPS-Empfänger mit seinem Handy koppelt, kann sich nun sogar vor Radarfallen warnen lassen. Ob diese kostenlose Softwarelösung zweier Informatiker der Universität Genf hierzulande allerdings legal eingesetzt werden darf, ist fraglich.