Was ist Web 2.0

Hier mal ein Video, was die Entwicklung des Internet und die Enstehung von Web 2.0 sehr schön veranschaulicht.

TomWas ist Web 2.0

Audi RS6 wird 579 PS haben!

rs6hp.jpeg

Anhand der Fahrgestellnummer ‘Audi AG 4F 7967 21 AAJ N31 N30 579 426 5002’ konnten bereits Eckdaten des neuen Audi RS6 festgestellt werden. Dies berichtete der German Car Blog. Und was soll ich sagen: M5 oder E-Klasse AMG – packt ein! Der V10 Biturbo des RS6 mobilisiert 426 KW, also 579 PS aus 5,0 Litern Hubraum. Das ist einen Kampfsau! Feststellbar ist dies an den letzten 3 Zahlenpaarungen in der Gestellnummer. 579 steht für PS, 426 steht für KW und die 5002 ist der Hubraum in Kubikzentimetern.

TomAudi RS6 wird 579 PS haben!

Safari 3.0.2 – Jetzt rennts

safari.jpeg

Nach den ganzen Problemen mit der Safari 3 Beta gab es nun ein Update auf 3.0.2. Und siehe da! Er läuft rund, stabil und schnell. Sogar die Widgets funktionieren wieder. Nun ist der Wechsel auf den Safari als Hauptbrowser beschlossene Sache. Angehübscht hab ich ihn mit Safari Stand, um den neuen Look hinzubekommen. Die Abstimmung zur Nutzung von Safari steht auch noch.

TomSafari 3.0.2 – Jetzt rennts

Agile Messenger: Neue Auflage

agile.jpeg

Seit kurzem gibt es eine Neuauflage des Agile Messenger von AgileMobile. Nun gibt es endlich auch eine Beta für Java-Handys (J2ME).Ich nutze diesen schon seit Jahren und er ist echt genial. Das Design ist nun etwas aufgefrischt worden, neue Funktionen – wie das Senden von Videos – sind hinzu gekommen und sogar die Website erstrahlt in neuem Glanz.Der Agile kostet leider eine Kleinigkeit – ist es aber auf jeden Fall wert. Ich habe damals eine Lizenz auf Lebenszeit für knapp 20 $ erstanden. Somit jucken mich die derzeitigen 44,95 $ (34,95€) einmalig oder 11,95 $ (8,95€) für 3 Monate nicht. Aber wie gesagt: Das Geld ist er echt wert. Eine volwertige Probeversion steht auch als Download bereit.

TomAgile Messenger: Neue Auflage

Es wird wieder holzig

nasendackel.jpeg

Ich habe es seit der Änderung in den Bubble-Style gehofft und nun ist es wieder soweit: Der Christoph ist wieder klar im Kopf und hat sein gewohntes Design für seine Seite Nasendackel wieder aktiviert. Nun fühl’ ich mich dort wieder wohl. Danke Christoph! :beten:

TomEs wird wieder holzig

802.11n-WLAN für Alle!

Seit jeher ist Apple Vorreiter bei schnellen WLAN-Verbindungen. So werden auch derzeit alle aktuellen Macs (außer Mac mini) mit einer AirPort-Karte ausgeliefert, die den kommenden Standard 802.11n unterstützt. In Verbindung mit einer 802.11n-fähigen Basisstation wie etwa der AirPort Extreme sind damit theoretisch Datenraten von bis zu 600 MBit/s möglich.

Ältere Macs mit PowerPC-Prozessor waren jedoch bislang außen vor. Um auch der älteren Generation Beine zu machen, hat QuickerTek nun eine PCMCIA-Erweiterungskarte für PowerBooks angekündigt, die 802.11n-Funktionalität möglich macht.

Mindestvoraussetzung ist Mac OS X 10.4.8, zudem muss ein PCMCIA-Erweiterungsslot vorhanden sein: Dies ist bei allen PowerBook-Modellen mit mindestens 15″-Display der Fall. Die Auslieferung soll Ende Juni in den USA für 149 US-Dollar erfolgen. Für andere, nicht 802.11n-fähige Mac-Computern wie ältere MacBooks, iMacs und Mac minis bietet der Hersteller ebenfalls Upgradekarten für zumeist 99 US-Dollar an. Wann das Ganze nach Deutschland kommt ist noch nicht bekannt.

Tom802.11n-WLAN für Alle!

Navigationssysteme von Apple?

maps.jpg

Laut dem Nachrichtenmagazin Focus, plant Apple den wohl den Einstieg in die Welt der Navigations- und Audiosysteme für Autos. “Unterhaltung, Kommunikation und Navigation in einer Einheit” sollen die Geräte bieten, an denen in Cupertino derzeit gearbeitete werde. Unklar sei, so das Nachrichtenmagazin weiter, ob die Software Google Maps als Navigationshilfe Verwendung finden werde. Dafür jedoch gebe es bereits konkrete Informationen zu Marktstart und Verfügbarkeit: “Mercedes wird die neue Apple-Garnitur für sechs Monate exklusiv anbieten. Mit einer Markteinführung ist voraussichtlich 2009 zu rechnen.”Ob sich hinter diesem Bericht tatsächlich ein künftiges Produkt oder aber ein Missverständnis verbirgt, ist unklar; Vertreter von Apple und Daimler-Chrysler waren am Wochenende nicht für eine Stellungnahme zu erreichen.

TomNavigationssysteme von Apple?

iTunes Plus lohnt sich…

emi.jpg… für Appel, EMI und auch für den zahlenden Kunden. Das Musiklabel EMI meldet nämlich steigende Verkäufe im iTunes Store von Apple, seitdem sie auf einen Kopierschutz (DRM) verzichten!

Sowohl die Verkaufszahlen von Alben, als auch von einzelnen Musiktiteln seien gestiegen. Die Verkäufe für das Pink Floyd Album „Dark Side of the Moon“ seien sogar um 350 Prozent angestiegen seitdem man auf einen Kopierschutz verzichte. Dies dürfte die Konkurrenz sehr interessieren und zugleich schockieren. Mit 1,29 Euro pro Song kostet das Ganze zwar geringfügig mehr als die kopiergeschützte Lieder, jedoch hat man dann eine bessere Qualität (ein Datenrate von 256 Kb/s) und man kann mit dem Titel machen, was man will. Er geht nicht nur auf den iPod sondern auch auf jeden anderen Player oder z.B. ein “Walkman”-Phone von SonyEricsson.

Sollte der Erfolg von EMI’s und Apple’s Strategie so weitergehen, dann können sich die anderen großen Labels mal überlegen, Ihre selbige stark zu überdenken und vielleicht mit auf’s Bot springen. Universal, Warner Music und Sony BMG lehnen bislang einen Verzicht auf DRM ab.

TomiTunes Plus lohnt sich…