Spotify nun auch für Telekom Prepaid-Kunden

t-loves-spotifyGute Nachrichten für Prepaid-Kunden der Telekom! Ab Donnerstag, dem 6. März 2014, gibt es die Option Xtra Music Streaming Plus. Damit erhalten Xtra-Kunden den Spotify Premium Account mit Zugriff auf über 20 Millionen Songs, Playlisten und das Ganze natürlich werbefrei. Zusätzlich bekommt man mit der Option auch ein zusätzliches Datenvolumen von 200 MB zum Surfen im Internet.

Wie bei den Vertragskunden auch, belastet das Streaming nicht das Datenvolumen. Die Option ist die ersten 30 Tage kostenfrei, danach fallen dann monatlich 14,95 Euro an.

Hier nochmal alle Einzelheiten:

  • Spotify Premium Account
  • Zugriff auf eine umfassende, jederzeit verfügbare Musikbibliothek mit über 20 Millionen Musiktiteln
  • Playlisten sind über alle Geräte synchron und offline verfügbar
  • 200 MB Datenvolumen mit 8 MBit/s zusätzlich zum unbegrenzten Music Streaming inklusive
  • die ersten 30 Tage kostenfrei testen – danach 14,95 Euro pro Monat

[green_box]
Xtra-Spotify Online buchen »
[/green_box]

Spotify Music (AppStore Link) Spotify Music
Gratis Download »

Katergorie: News Tags: , , , .

Robster

Apple Fan, Padawan vom Tom, Tech-Nerd, Blog-Autor bei .mactomster, Social Networker, Fotograf

5 Comments

  1. Was ich sehr schade finde, ist die Tatsache, dass Kunden mit Xtra Triple ausgeschlossen sind. Wie immer macht die Telekom hier halbgare Sachen. Oder ist es in Zukunft geplant?

    • Das hat einen abrechnungstechnischen Hintergrund, da bei Xtra Triple bereits eine Option mit Datenvolumen hinterlegt ist – die 3-fach-Flat eben. Bei den anderen Tarifen ist eben ENTWEDER eine Daten-Flat (DayFlat, Handy Flat oder Flat Daten) ODER die Music-Streaming-Option hinterlegt. Ob da schon eine Lösung geplant ist, kann ich nicht sagen – im Moment ist nichts bekannt. Ich könnte mir vorstellen, dass man die 3-fach-Flat noch in einer weiteren Variante mit Spotify bringt oder noch eine Xtra-Spotify-Variante ohne zusätzliches Datenvolumen. Abwarten.

  2. Bin gespannt. Jedoch, da bei xtra triple schon einiges inklusive ist, könnte man doch die Option einfach für 9,95 einführen und fertig. Na mal sehen.

    • Wir haben uns jetzt mal schlau gemacht und auch ausprobiert. Bei der Xtra Triple kann die Option Xtra Music-Streaming wirklich nicht gebucht werden – wird vom System nicht angeboten. Allerdings scheint da eventuell eine Option Xtra Music-Streaming (ohne Plus, also ohne zusätzliches Datenvolumen) in der Pipeline zu sein, welche für den Triple ist. Bei den ’normalen‘ Xtra Tarifen steht die Plus-Option direkt unter dem Punkt Datenoptionen, den es beim Triple nicht gibt. Kurz und knapp: Da scheint also noch was zu kommen.

Kommentar verfassen