iOS 6 Beta 4 ohne YouTube und mit besseren Maps

Vorhin hat Apple die vierte Beta von iOS 6 für Entwickler veröffentlicht. Diese kann im Dev-Portal oder ganz einfach OTA heruntergeladen werden. Größte Überraschung war auf jeden Fall das Fehlen der YouTube-App.

Es war eigentlich nur eine Frage der Zeit, dass nach den Google Maps auch die YouTube-App aus dem System verbannt wird. Auch wenn offiziell die Lizenz zur Verwendung der App abgelaufen ist, so wäre dieser Schritt sicherlich ohnehin passiert, denn diese wurde schon immer sehr stiefmütterlich von Apple behandelt. Und ehrlich gesagt, trauere ich ihr auch nicht nach. Google wird demnächst selbst eine YouTube-App über den AppStore anbieten und bis dahin muss halt die Web-App herhalten.

Was sehr positiv auffällt, ist das stark verbesserte Kartenmaterial in der neuen Maps-App von Apple. Und in den Einstellungen unter Datenschutz findet sich nun der Punkt Bluetooth-Freigabe. Was es damit genau auf sich hat, bleibt abzuwarten.

Falls euch noch mehr Neuerungen aufgefallen sind, könnt ihr diese gern hier in den Kommentaren hinterlassen. Vielen Dank.

Katergorie: iPad, iPhone Tags: , , , , , .

Tom

about me: love apple | social networker | founder of .mactomster | vapor | like motorsport and audi

2 Comments

Kommentar verfassen