Steve hat es schon immer gesagt: Bye Bye Flash!

Steve Jobs hat schon immer dagegen gehalten und war aus guten Gründen gegen Flash von Adobe. iPhone und iPad wurden jeher ohne den Akku- und Performance-Fresser ausgeliefert. Steve wollte und hat stattdessen neue Technologien wie HTML5 vorangetrieben – und dies sehr erfolgreich.

Nun hat dies auch Adobe selbst eingesehen und wendet sich vom eigenen Produkt ab. Adobe gab bekannt, keine weiteren Versionen für Android bereitzustellen. Die Entwicklungen werden im mobilen Bereich komplett eingestellt. So wird dann wahrscheinlich HTML5 weiterhin auf dem Vormarsch sein und Flash so richtig aus der Bahn kicken. Eine sehr erfreuliche Entwicklung finden wir. Wie steht ihr zu dem Thema?

Katergorie: News Tags: , , , .

Tom

about me: love apple | social networker | founder of .mactomster | vapor | like motorsport and audi

2 Comments

  1. Es wird wirklich Zeit, daß dieses elende Unding mal verschwindet. NAtürlich war das eine coole Sache in der Anfangszeit, aber mittlerweile macht HTML5 dasselbe (Und ist nebenbei gerüchteweise mindestens genauso ressoucenfressend.)
    Tschüß, Flash. 🙂
    Gruß, Max

Kommentar verfassen