Empfehlung: Ein Stylus für das iPad

Bei meiner letzten Amazon-Bestellung habe ich mich dazu hinreißen lassen, einen günstigen Stylus für mein iPad mit in den Warenkorb zu schmeißen. Völlig unbelesen zum Thema, entschied ich mich für den vau Stylus Plus. Die Entscheidung fiel auch nicht sehr schwer, denn bei rund 9,- Euro kann man ja nicht viel falsch machen.

Nun, der Stylus tut was er soll, ist gut in der Handhabung, qualitativ ganz gut und hat auf der Gegenseite auch noch einen normalen Kugelschreiber. Ich kann ihn für Leute empfehlen, die nicht unbedingt 40,- Euro für ein Highend-Stylus wie den AluPen Pro ausgeben wollen, nur weil man das Teil – wie ich – nur mal bei einer iPhoto-Bearbeitung braucht oder gelegentlich ein paar handschriftliche Notizen machen möchte.

Beim nächsten Mal wird es bei mir vielleicht der wohl beste Stylus für das iPad,

der Adonit Jot. Diese Stifte haben eine sehr feine Spitze für eine ziemlich genaue Eingabe. Die Pro-Version kostet natürlich schlappe 30,- Euro aber es gibt auch eine Classic-Version für knapp 20,- Euro und einen Mini für ebenfalls 20,- Euro. Beim Classic fehlt die Magnet-Funktion zum anheften an das iPad und man muss auf die Gummierung verzichten. Ich denke das ist zu verkraften. Der Mini ist einfach ein paar Zentimeter kürzer und hat einen Clip zum befestigen in der Tasche.
[yellow_box]

[/yellow_box]

Katergorie: iPad Tags: , , , , , , .

Tom

about me: love apple | social networker | founder of .mactomster | vapor | like motorsport and audi

Kommentar verfassen