SSD-Festplatten sollen günstiger werden!

SSD braucht das Land! Wenn die Dinger nur nicht so furchtbar teuer wären. Doch das soll sich schon sehr bald ändern! Vier Hersteller haben laut Digitimes beschlossen, die Preise für Flash-Speicher und somit auch für SSD-Festplatten zu senken.

Momentan liegt der Richtwert für einen Gigabyte Flash bei einem Euro. Ziel ist es bei 50 Cent pro Gigabyte anzukommen. Somit wird die SSD endlich für jeden erschwinglich und man kann von der Widerstandsfähigkeit und Schnelligkeit profitieren.

Übrigens: Wer seinen Rechner mit einer SSD ausstatten möchte und sich selbst nicht heranwagt, der kann dies auch vom .mactomster Service erledigen lassen. Eine Anfrage genügt »

Katergorie: Mac, News Tags: , , , .

Tom

about me: love apple | social networker | founder of .mactomster | vapor | like motorsport and audi

10 Comments

  1. Wäre schön wenn sich dort preislich mal was bewegen würde! By the way: Wie haut das eigentlich aktuell mit Trim und Lion hin. Reicht da ’ne SSD mit Garbage Collector?

    • Also ich kann jetzt nur von meinem MacBook Air mit Lion sprechen und da funktioniert Trim. Wäre echt mal interessant. Ich denke, dass eine SSD mit GC ausreichend sein sollte.

    • Also bei MacBooks empfehle ich generell die Intel 320er Serie. Ich hab letztens z.B. die 320er mit 160GB verbaut. An der TU Ilmenau werden übrigens alle Macs mit den Intel SSDs bestückt. Aus gutem Grund 🙂

  2. Das wäre natürlich fantastisch hab mir das Mac Book Air bis heute nicht gegönnt, da mir die 128 SSD einfach zu klein ist vom Speicher her und mehr GB einfach nicht leistbar sind.

    • Das wird sich hoffentlich sehr bald ändern. Ich denke wie machen jetzt eine Preiswandlung wie beim RAM mit, der ja auch mal sackteuer war und einem nun hinterher geschmissen wird.

  3. Noch ’ne Frage: Nach Einbau einer SSD im MacBook; muss man den Bewegungssensor deaktivieren und evtl. der Ruhemodus deaktivieren bzw. ändern ???

Kommentar verfassen