Meine ersten Eindrücke vom neuen iPad

New iPadWie ihr ja schon mitbekommen habt, habe ich mich nach länger Abstinenz wieder für ein iPad entschieden. Das Schmuckstück kam dann auch am letzten Freitag als 64 GB Version in weiß mit WiFi/3G/4G und blauem Smartcover.

Nach dem Auspacken und erstmaligen Einschalten war ich dann total überwältigt. Dieses neue Retina-Display ist der Hammer. Man kann es garnicht beschreiben, das muss man einfach mal gesehen haben. Das Gerät ist schnell, die Grafik gigantisch und der Sound super. Auch die neue 5 Megapixel-Kamera weiß zu überzeugen. Fotos, sowie Video in 1080p HD-Auflösung sind kein Problem mehr und sehen sehr gut aus.

Was mir auch sehr gut gefällt ist die Diktierfunktion. Funktioniert super, Siri wäre natürlich noch besser gewesen. Aber „Siri light“ aka Diktierfunktion reicht ja auch 🙂

Woran ich mich jetzt so richtig gewöhnt habe ist das Smartcover. Teuer aber genial gemacht und wirklich sinnvoll. Für mich ist weniger der Schutz wichtig, sondern eher das automatische Sperren und Entsperren des Lockscreen und natürlich hauptsächlich,um das iPad zu positionieren.

Alles in allem bin ich sehr glücklich mit dem Gerät. Es wird wohl neben meinem MacBook Air den Hauptanteil bei der täglichen Nutzung haben.

Es folgen noch ein paar Bilder vom Unboxing:

Katergorie: iPad Tags: , , , .

Tom

about me: love apple | social networker | founder of .mactomster | vapor | like motorsport and audi

21 Comments

    • Ich hatte selbst kein 2er, kenne es aber. Also von der Leistung kann man doch nicht enttäuscht sein. Läuft alles super. Nur weil es ein A5X Proz ist etwa?

  1. Der Witz an Siri – und ich nehme an, dass sowohl iPad als auch iPod Touch es deshalb nicht haben – ist, dass Siri eine Internetverbindung braucht. Die ist beim iPhone per se gegeben. (Von den DAUs, die das Ding mit Telefon- & SMS-Prepaid-SIM betreiben und keinen Datentarif haben, mal abgesehen. Aber ohne Internet sind moderne Smartphones nur kastrierte Chips mit großem Display.)

    Der iPod Touch hat nur WiFi und auch das iPad ist in einer WiFi-only-Version zu haben und da ist eine Internetverbindung daheim und unterwegs zwar wahrscheinlich bis sehr wahrscheinlich, kann aber – anders als beim iPhone – nicht als generell verfügbar angesehen werden.

    Klar: Apple könnte hergehen und Siri für die iPads mit 3G freischalten. Aber ich denke, dass das die Landschaft nur unnötig zerklüften würde. Apple ist ja bestrebt die Gerätelandschaft möglichst homogen zu halten.

    Außerdem ist Siri im Moment als Beta-Version angegeben. Vielleicht hebt sich Apple den Launch am iPad für die endgültige Fassung auf.

    Kurz: dass Siri nur auf einem Gerät existiert hat eventuell mehr Gründe, als es zZ Gründe gibt, es auf mehreren bereitzustellen.

  2. Mich würde mal interessieren, was du da hinten drauf hast tätowie … ähm gravieren lassen?
    Natürlich nur, falls das was für die Öffentlichkeit ist und du es uns verraten willst.

  3. Erstmal Glückwunsch zu dem iPad. Ich persönlich muss sagen, dass ich Siri sogut wie gar nicht benutze und es auf dem iPad auch nciht vermisse. Als ich mir das iPhone 4S gekauft habe, war es sicher ne tolle Spielerei und man hat Tagelang irgendwelche Sachen ausprobiert. Aber meiner Meinung nach ist Siri nicht so gut, wie es von den meisten angepriesen wird und mit der Zeit benutzt man es, wie gesagt eh nicht mehr. Wieso auch, man ist mit ein paar Klicks viel schneller.

    • Geht mir genau so. Aber ich bin mir sicher, Siri wird noch schneller, besser werden. Dann macht das an einigen Stellen schon Sinn. Da freu ich mich jetzt schon drauf! 🙂

  4. Pingback: .mactomster | Mountain Lion – Safari Tab-Syncing über iCloud

  5. Hatte mir das Ipad weiß 64 GB 3G gekauft. Ich bin sehr zufrieden damit. Wir hatten das Ipad 2 zuhause (welches nur von meinem Freund benutzt wurde). Daher kann ich den Vergleich ziehen. Ich finde, daß Display wesentlich schärfer und besser als das alte. Wir lesen viel auf den Geräten (Iphone/Ipad) und es ist mit dem neuen wesentlich angenehmer für die Augen. Ob es schneller ist, kann ich nicht zu 100% sagen, da es mir nie wirklich auf Geschwindigkeit ankam. Jedoch habe ich das Gefühl, daß Musik, Filme, Apps, etc. etwas schneller reagieren als bei dem alten Gerät.
    Die Diktierfunktion habe ich bisher nicht genutzt daher keine Ahnung wie die ist.
    Für mein neues Ipad habe ich mir von der Firma Kavaj eine Ledertasche dafür gekauft. Aus echtem Leder in Cognac. Sehr schönes Teil! Passt perfekt!
    Normalerweise Verkaufe ich meine Gadgets nach einiger Zeit wieder, doch bei diesem könnte es etwas länger dauern.

Kommentar verfassen