Stöckchen – Die fünf Fragen

Es ist mal wieder Zeit für ein Stöckchen. Dies wurde mir vom Ad zugeworfen und es geht darum, fünf Fragen zu beantworten, die er sich ausgedacht hat. Wenn ich diese nun beantwortet habe, muss ich mir auch fünf neue Fragen ausdenken, die ich dann an fünf weitere Blogger weitergebe. Also ich fang dann mal an…

Hat Google+ noch ein Zukunft?

Das kann ich leider so allgemein nicht beantworten aber ich gehe jetzt mal von mir aus. Meiner Meinung nach hat Google+ die ambitionierten Ziele verfehlt. Ich find es dort langweilig und es kommt das Gefühl auf: „wieso eigentlich noch ein Netzwerk?“. Ich bin dort angemeldet, nutze es jedoch überhaupt nicht. Lediglich neue Artikel meines Blogs werden dort von mit publiziert. Ansonsten habe ich mit Google+ wenig am Hut. Ich habe nicht einmal die App auf meinem iPhone.

Blogs ohne Kommentarfunktion. Top oder Flop?

Absoluter Flop! Für mich gehören Kommentare genauso dazu, wie die Beiträge selbst. Ich sehe Kommentare als größte Belohnung für den Blogger/Verfasser des Artikels. Wenn es null Reaktion geben würde, dann würde man doch schnell die Lust am Schreiben verlieren. Für mich muss es nicht einmal ein Kommentar direkt im Blog sein, denn ich freue mich auch über Reaktionen im sozialen Netzwerk wie Facebook oder Twitter. Was jedoch auch ein Problem ist. Diese Streuung auf alle möglichen Plattformen. Schöner sind wirklich Kommentare direkt auf der Website.

Wie wichtig ist für dich das Design deines Blogs?

Sehr wichtig! Das liegt daran, dass ich selber gern am Blog schraube und Designs erstelle. Ich finde es gut, wenn sich ein Blog durch Design von anderen abhebt und nicht im Einheitsbrei (z.B. Standard WordPress-Theme) mitschwimmt. Dabei muss ja nicht einmal selbst etwas erstellt werden. Auch das verändern und anpassen von vorhandenen Themes sind völlig in Ordnung. Ich bin da auch sehr offen, denn mir gefallen grafisch aufwändige sowie minimalistische Designs. Wer nun was gut findet ist natürlich Geschmackssache. Und darüber lässt sich selbstverständlich streiten.

Sind deutsche Blogs häßlich? So wie das von Amy & Pink?

Nein, wieso sollten deutsche Blogs häßlich sein. Es gibt viele wundervolle Beispiele für sehr schön gestaltete Blogs. Ich glaube, das kann man auch nicht vom Herkunftsland der Seite abhängig machen. Also klares NEIN!

Mobile first und responsive Themes. Für dich ein Thema oder gar schon umgesetzt?

Durch die immer größere Verbreitung von mobilen Devices kommt man ja nicht mehr drumherum, sich über die Darstellung des Blogs auf diesen Geräten Gedanken zu machen. Darum habe ich mir schon längere Zeit Gedanken gemacht und zuerst mobile Themes wie WPtouch eingesetzt. Die ständige doppelte Pflege von zwei Themes ging mir dann auf den Zeiger. Und so hab ich mithilfe von Elmastudio auf ein responsive Theme umgestellt.

So das wären meine Ausführungen zu dem Stöckchen und ich darf nun fünf neue Fragen an fünf weitere Blogger weitergeben. Hierbei achte ich jetzt mal nicht darauf, wer schon dran war oder ob es die Frage schon einmal gab.

Das Stöckchen geht an Bruce, Hendrik, Bernd, Ben, und Jean-Claude mit den Fragen:

  1. Für welches Thema hast du dich auf deinem Blog entschieden/spezialisiert?
  2. Welche sozialen Netzwerke nutzt du und welches von denen ist dir am wichtigsten?
  3. Wie wichtig findest du die sozialen Netzwerke heutzutage in Hinblick auf den Betrieb eines Blogs?
  4. Was treibt dich am meisten an zu bloggen? Hast du schon mal mit dem Gedanken gespielt aufzuhören?
  5. Woher beziehst du täglich deine meisten Informationen (RSS, Twitter, etc.)?

[white_box]

Dann legt mal los und beachtet die folgenden Regeln:

  • Verlinke die Person, die Dir das Stöckchen zugeworfen hat
  • Beantworte die Fragen, die gestellt wurden
  • Bewerfe anschließend 5 Leute mit dem Stöckchen
  • Gib den Personen Bescheid, dass Du sie ausgewählt hast
  • Stelle 5 Fragen, die beantwortet werden müssen

[/white_box]

Katergorie: Web Tags: , .

Tom

about me: love apple | social networker | founder of .mactomster | vapor | like motorsport and audi

9 Comments

  1. Also Martin hat den Stock ja von mir auf die Zwölf bekommen. Hatte das Gefühl es war ein KO 😉
    Nein im Ernst, für mich als Blogger der die „Stöckchen-Sache“ noch nicht mitbekommen hat, war es eine gelungene Abwechslung und im Sinne der Vernetzung ohnehin gut. Bei den Bloggern die diese Phase schon „durchmachten“ scheint es eher nervig zu sein 😀

    Aber hey, ich hab hier scheinbar durch die Werferei einen neuen guten Blog gefunden. Was will man mehr, oder?

Kommentar verfassen