Happy Birthday MacBook Air!

Vor vier Jahren – nämlich am 15. Januar 2008 – hat Steve Jobs das MacBook Air unter dem Motto „There is something in the Air“ der Weltöffentlichkeit vorgestellt. Es war damals schon das dünnste Notebook der Welt. Das erste Modell überzeugte mich wegen der Leistungsdaten jedoch noch nicht so richtig und ich blieb weiter beim MacBook Pro. Im Laufe der Jahre spendierte Apple dem MacBook Air Leistungs-Updates. Schnellere Prozessoren, mehr Arbeitsspeicher und größere Festplattenkapazitäten hielten Einzug.

Erst ab 2010, als es auch ein 11″ Modell gab, wurde es für mich interessant. Dieses Gerät nutze ich jetzt noch und bin richtig zufrieden. Seit dieser Zeit geht das MacBook Air kontinuierlich wie geschnitten Brot! Die Zahlen beweisen es. Und dazu passt gleich auch die Schlagzeile der letzten Tage, dass Apple dank dieser enorm guten Zahlen und dem unglaublichen Absatz von iPads momentan der weltgrößte Computer-Hersteller ist, wenn man die iPads als Tablet-Rechner mit dazu zählt. Wahnsinn!

Katergorie: iPad, Mac Tags: , .

Tom

about me: love apple | social networker | founder of .mactomster | vapor | like motorsport and audi

Kommentar verfassen