Nie wieder Jailbreak dank iOS 5?

Nein, die Überschrift soll nicht bedeuten, dass dies künftig nicht mehr geht (auch wenn es zunehmend schwerer wird). Nein ich meine, ob es überhaupt noch notwendig ist, einen Jailbreak durchzuführen.

Genau genommen benötigte ich den Jailbreak nur für eine ordentliche Benachrichtigung und die Auflistung auf dem Lockscreen mittels LockInfo. Alles andere war nur nette Spielerei. Doch nun nutze ich seit Erscheinen die iOS 5 (in der Beta-Version) und vermisse den Jailbreak nicht ein bisschen. Durch Notification-Center und WiFi-Sync hab ich nun das, was ich brauchte.

iOS 5 hat so viele tolle Neuerungen und Verbesserungen, dass für mich persönlich kein Jailbreak mehr notwendig ist. Und der Aufwand nur noch wegen ein paar netten Spielereien? Nein, definitiv nicht!

Wie denkt ihr darüber? Weiterhin Jailbreak oder nicht?

Katergorie: iPhone, News Tags: , .

Tom

about me: love apple | social networker | founder of .mactomster | vapor | like motorsport and audi

15 Comments

  1. Was mir noch sehr fehlen würde wäre SBSettings, das sollte Apple auf jeden Fall noch in das Notification-Center einbauen. Hab gesehen dass es da durch den Jailbreak auch schon ein paar Erweiterungen gibt. Und an die kleinen Spielereien hab ich mich auch schon so sehr gewöhnt dass ich ungern darauf verzichte, deshalb wird es für mich wohl sicher wieder einen Jailbreak geben.

  2. Eine Frage habe ich zu iOS 5 und dem Lockscreen. Werden dort auch Kalenderinfos angezeigt? Bisher habe ich immer nur Facebook, Twitter oder Feeds gesehen, neben SMS und Mail.

    Weil ich finde gerade den Kalender wichtig. Und natürlich die SBSettings.

  3. Für mich sind noch zwei Sachen extrem wichtig:

    iFile in Verbindung mit dem Camera Connection Kit (deshalb ist der jailbrekme 3.0 für mich nur die Hälfte wer)

    Remote Background. Jedes app einzeln von Hand entfernen nervt mich schon

  4. Ich halte das Jailbreaken alleine deshalb schon für wichtig, da es das Angebot erweitert. jeder der nicht jailbreakt zeigt apple, dass sie machen können was sie wollen. und nutzer sollten meiner meinung nach nie eingeschränkt werden. durch den jailbreak kommen so viele gute ideen zustande.

    dadurch, dass apple die „neuerungen“ aus dem app-, und dem cydia-store abgeschaut hat denke ich, dass es auch nicht in deren interesse wäre, diese ideengenerierende Ressource abzustellen.

    • In diesem Punkt geb ich dir natürlich recht. Aber ich persönlich hab einfach keinen Bock mehr drauf, zu warten und jedes Mal wieder rumzubasteln…

  5. Stimme ich zu, denn was habe ich von einem Jailbreak, was die iOS5 zur Zeit nicht hat ?

    Gut sbSettings fehlt und für viele auch Installous, aber Hey, ich gebe gerne Geld für Apps aus und unterstütze die Entwickler.

    Ich habe gestern den Jailbreak gemacht, habe mich dann aber für iOS5 entschieden. Einfacher geht es nicht.

    Nutzt Ihr schon iMessages ? Wenn ja, kann mich mal bitte wer zum testen anschreiben ? ApfelHD@me.com

    Danke

  6. also als ich deinen Beitrag gelesen habe, dachte ich stimmt. Nach dem ich letztes Jahr in London einer der ersten iPhone4 Käufer war, vermisste ich nicht meiner Jailbreaksachen . nichts stimmt nicht LOCKINFO fehlte wegen der Termine. War dann froh als der Jailbreak kam…. Aber dann begann auch das basteln mit themes etc. Machte das Telefon langsamer…. Mit iOS 5 sieht es schon wieder anders aus, da es dann alles hat was für mich wichtig war. au den Rest kann ich verzichten und werde es dann auch erstmal. Wenn iOS 5 draußen ist kommt es direkt drauf und dann ist der Jailbreak unwichtig.

Kommentar verfassen