Gerüchte um iPhone 5 und MobileMe


Das iPhone 5 steht quasi vor der Tür und da ist es ja normal, dass sich die Gerüchteküche überschlägt. Derzeit ist die Rede von einem 4 Zoll Display mit 1097 x 731 Pixeln – theoretisch. Denn ob eine Retina-Display in der Größe wirtschaftlich machbar ist, kann nicht gesagt werden. Gemunkelt wird auch über den Wegfall des Home-Buttons, ein neues Design und mal wieder ein physische Tastatur. Naja, daran glaube ich nun wirklich nicht. Realistischer erscheint mir aber der neue A5-Doppelkern-Prozessor. Eine kleineres iPhone (nano) als Einstiegsgerät halte ich dagegen wieder für einen Witz. Wozu?!

Gesprochen – oder sagen wir besser, gefordert – wird auch eine Überarbeitung des Benachrichtigungssystems. Und hier kam wieder ein Gerücht auf, nachdem Apple die Übernahme der Boxcar-Entwickler erwägt. Reine Spekulation oder ist da was dran? Wir werden sehen. Fakt ist, dass das Notifacation-System dringend eine Überarbeitung vertragen könnte.

Durch die im iOS 4.3 enthaltenen neuen Features, welche für Filesharing und Social-Networking geeignet sind, liegt es nahe, dass auch MobileMe dahingehend angepasst wird und ein Sync bzw. Stream von Fotos und anderen Medien möglich ist. Quasi eine richtige Cloud. Und da kommt nun wieder die Aussage, dass MobileMe kostenfrei werden soll. Aber um im Social-Networking richtig Fuß zu fassen, liegt dieser Schritt natürlich nahe. Auch hier werden wir bald sehen, was an dem Ganzen dran ist.

Katergorie: iPhone, News Tags: , , , .

Tom

about me: love apple | social networker | founder of .mactomster | vapor | like motorsport and audi

3 Comments

  1. Mein Gerücht wäre, dass das Design inkl. Auflösung unverändert bleibt und nur ein schnellerer Prozesser hineinkommt – möglicherweise gibt’s dann auch eine 64GB Version.

Kommentar verfassen