Apple Patentantrag: Cloud-Syncing


Das muss einfach so kommen. Im nun veröffentlichten Patentantrag beschreibt Apple die Synchronisation von Daten mit einem entfernten Server. Zusätzlich soll es dann auch möglich sein, Content lokal zu speichern, um auch Offline darauf zugreifen zu können. Somit kann es dann endlich soweit kommen, iPhone, iPad usw. mit dem Rechner zu synchronisieren, ohne das Device anzuschließen. Und auch der viel diskutierte iTunes-Streaming Dienst zielt darauf ab. Ist ja nur logisch und konsequent z.B. in Hinsicht auf die neue Streaming-Box AppleTV.

Katergorie: News Tags: , , , , .

Tom

about me: love apple | social networker | founder of .mactomster | vapor | like motorsport and audi

2 Comments

  1. Pingback: Apple- & iPhone-Wochenrückblick (KW 39) | Shop 4 iPhones

  2. Amazon war wieder schneller als Apple. Der Cloud Drive von Amazon wurde jetzt veröffentlicht. Wenn die Firma Apple später im Sommer ihren eigenen Cloud Service veröffentlicht, wird dieser bestimmt besser werden. Egal, ich erwarte ich kann den Cloud Dienst von Amazon zumindest auf meinem neuen Nintendo 3ds abspielen. Mit diesem Dienst kann ich auf der ganzen Welt auf die Musiktitel, die ich auf einem Laufwerk bei Amazon gespeichert habe, zugreifen. Das ist genial!

Kommentar verfassen