iOS 4 und das Netzbetreiber-Update

Seit dem 20. Juni liefert die Telekom ihren iPhone-Kunden - welche das iOS 4 installiert haben - automatisch ein Netzbetreiber-Update aus. Dieses Carrier-Bundle in der Version 7.1 beinhaltet Änderungen, die mit dem iPhone 4 die Video-Chat-Funktion FaceTime* ermöglichen.

Doch Vorsicht! Wer morgen über MobileTV unsere National-Elf spielen sehen möchte, sollte bei dem Netzbetreiber-Update auf “Später” tippen, denn dadurch funktioniert die MobileTV-App nicht mehr. Das Update kann man dann später nachholen, indem man sich in Einstellungen > Allgemein > Info > begibt und kurz wartet. Dann erscheint das Popup-Fenster wieder.

Update: Bei wem es schon zu spät ist, hilft nur ein Neuaufspielen (Alt+ Wiederherstellen und iOS-Datei wählen) der iOS 4 und danach erst die Wiederherstellung aus dem letzten Backup. Die direkten Downloads der iOS 4 gibt es hier: iPhone 3G, iPhone 3GS. eine normale Wiederherstellung über iTunes! Anschließend sollte man das Netzbetreiber-Update ablehen, indem man auf  “Später klickt”. Eine neue Version der MobileTV App ist fertig und in der Prüfung. Ob sie heute noch erscheint kann ich nicht sagen. Da sind wir auf Apple angewiesen.

* Für FaceTime baut man zuerst eine normale Telefonverbindung auf und schaltet dann über den FaceTime-Button um. Das normale Telefonat wird darafhin beendet und das Gespräch läuft voll über die WiFi-Verbindung weiter.

TomiOS 4 und das Netzbetreiber-Update

Reaktionen 1

  1. Smsgott

    Dass nur eine Wiederherstellung per itunes hilft stimmt nicht.

    Einfach per WLAN auf help.benm.at die passenden Einstellungen runterladen und installieren, z.b. Tmobile alter Complete, dann klappt’s wieder :)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *