Feed lesen – aber bitte in schön!

Ich nutze ja seit geraumer Zeit den Google Reader wegen der Synchronisation zwischen Mac und iPhone. Für das letztere gibt es ja einige RSS-Reader, die die Darstellung angenehmer machen und mehr Komfort bieten, als die Web-App von Google. Ich selbst nutze sehr gern Reeder, welcher sehr schön anzusehen ist und auch schnell synchronisiert. Reeder wird auch sehr bald in Version 2.0 erscheinen (ist bereits bei Apple eingereicht und ich warte täglich auf dessen Erscheinen).

Auf dem Mac ist für mich die beste Lösung Google Reader + Fluid. Und damit der Reader mit seinem Standard-Layout nicht so furchtbar aussieht, gibt es das UserScript Helvetireader – quasi ein Theme für den Google Reader. Dieser war schon fein anzusehen. Doch Jon Hicks hat nun den Helvetireader 2 released, welcher mir noch besser gefällt (siehe Bild oben). Für mich wirklich die perfekte Lösung zum Feed lesen auf dem Mac.

Womit lest und synchronisiert ihr eure Feeds? Wie gefällt euch der Helvetireader?

Update: Ich hab mal einen Screencast zu diesem Thema erstellt…

Katergorie: Allgemein Tags: , , , , , .

Tom

about me: love apple | social networker | founder of .mactomster | vapor | like motorsport and audi

14 Comments

  1. Ich selber benutze das WebIF von GR in Safari. Der HelvetiReader ( jetzt auch in Version 2 verfügbar ) ist nicht schlecht, war mir aber ein wenig zu langsam.

    Ich warte sehnlichst auf Caffeinated für den Mac – leider gibt es bislang keine Site dazu sondern nur Sneaks & Peaks vom Entwickler via Twitter ( @caffeinatedapp )

    Auf dem iPhone benutze ich derzeit noch Byline, Reeder habe ich zwar aus – aber im Vergleich zu Byline ist er doch etwas langsamer ( aber Reeder 2.x kommt ja bald dann wird sich das sicherlich für mich ändern und Reeder 2 mein RSS Reader auf dem iPhone )

    Das wichtigste für bequemes RSS ist das man es über ein GoogleReader Account macht – egal auf welchem Gerät – alle meine Feeds, alle aktuell, alle Favoriten, etc.

  2. Pingback: .mactomster » Screencast: Google Reader in schön

  3. Mir fehlt bei Helvetireader die Möglichkeit alle Feeds einer Gruppe auf „gelesen“ zu setzen.
    Oder kann ich einfach nicht richtig sehen?
    Ansonsten ist die Oberfläche wirklich gefällig. Gibt es das auch für Windows?

Kommentar verfassen