Vereinfachte Namensgebung bei Nokia

Nokia ist dabei, die Namensgebung seiner Geräte zu vereinfachen. Es wird also in Zukunft in vier Serien unterteilt. Dabei handelt es sich um die N-, X-, E- und C-Serie.

Die Topmodelle mit der aktuellsten Technik werden künftig in der N-Serie zu finden sein, gefolgt von der X-Serie, die den Entertainment-Bereich abdecken wird. Geschäftskunden sind weiter mit den Geräten der E-Serie unterwegs und die Einsteiger greifen zur C-Serie. Noch unbekannt ist, dass es darüber hinaus eine S-Serie für limitierte Sondermodelle geben wird.

Eins steht fest: Die ersten iSync-Plugins für Nokia C5, X3 und X6 werden in den nächsten Tagen das Licht der Welt erblicken und auch die bisherigen Plugins erhalten ein Update. Ich habe noch einige Serie40 Plugins in der Pipeline, die auch in den nächsten Tagen kommen werden.

Katergorie: News Tags: , , , , , .

Tom

about me: love apple | social networker | founder of .mactomster | vapor | like motorsport and audi

One Comment

  1. Das klingt ja wirklich sehr interessant. Heute habe ich auf einer anderen Seite davon gelesen, dass ein neues Handy namens C6 auf den Markt kommen soll und bin bei den Recherchen über diese Mitteilung gestoßen. Da ein C am Anfang steht, wird es sich um ein Einsteigerhandy mit Touchscreen und QWERTZ-Tastatur handeln. Preislich müsste sich das Ganze irgendwo unter 200 Euro eingliedern lassen.

Kommentar verfassen