WWDC 2009 – Die große Zusammenfassung

iphone4g

Viel wurde in den letzten Tagen und Wochen geschrieben. Langsam steigt man wegen der Flut an Informationen rund um die Wordwide Developer Conference 2009 (WWDC) in San Francisco nicht mehr durch. Daher möchte ich das wichtigeste nochmal hier zusammenfassen.

wwdc2009Wann geht’s los:

Die WWDC 2009 findet vom 8. bis 12. Juni statt. Die Keynote, die leider noch nicht von Steve Jobs, sondern wieder von Phil Schiller abgehalten wird, startet am 8. Juni um ca. 18:00 Uhr unserer Zeit (MEZ). Es gibt viele Liveticker, um dieses Event zu verfolgen: Maclife.de, Presshome.de, Macnotes.de uvm.

Um was geht es:

Hauptthemen werden sicher das iPhone OS 3.0, Push Notifications, Snow Leopard, iPhone (3.Gen) und vielleicht auch ein TabletMac bzw. Netbook? Wir werden sehen.

Ein paar Fakten und Gerüchte:

Das neue iPhone, welches laut einigen Aussagen für den 19. Juni erwartet wird:

  • 16 GB und 32 GB
  • 3,2 Megapixel Kamera Backside Kamera
  • 2 Megapixel Frontside Kamera für Videotelefonie
  • Video Recording und Editing
  • MMS Funktion für Fotos und Videos
  • Kein Metallrand mehr
  • FM Empfänger
  • OLED Touchscreen mit 840 x 560 Pixel (HD 480p Kompatibel)
  • Dateitransfer via Bluetooth
  • Unterstützung bzw. Steuerung von externer Hardware
  • 1,5x mehr Akkuleistung
  • 256 MB RAM und 600 Mhz CPU
  • Beleuchtetes Apple Logo ähnlich den MacBooks (Flash für Cam?)
  • Softtouch (gummiartiges) Backcover
  • Schlankeres und dünneres Design
  • Magnetometer (Digitaler Kompass)
  • Unterstützung für offizielle Navigationssoftware

Beejive mit Push Notification:

Wo der Weg hingeht, zeigt iPhoneAlley in einem ca. 4 minütigen Video…

Hier ein paar Bilder vom Moscone Center:

mosconeready mosconeready2

Was gibt es noch so:

Auch ein heißer Favorit: Das MacTablet. Sollte es kommen, dann wohl nicht vor 2010 – auch wenn potentielle Display-Deals zwischen Herstellern wie Wintek mit Apple das vermuten lassen. Möglich wäre aber, dass bereits zur WWDC der Grundstein für die dazugehörige Software gelegt wird und Entwickler schon frühzeitig darüber Bescheid wissen. (via macnotes.de)

Auch in Sachen Notebooks könnte sich etwas tun: Ein kleineres Update für MacBook und MacBook Pro soll die Geräte UMTS-fähig machen. Dazu passend wäre die WWAN-Option in Snow Leopard. (via macnotes.de)

Softwareseitig wird ein Update der Profi-Produkte erwartet. Final Cut Pro, Aperture, Logic und Shake stehen alle im Verdacht, bei der WWDC ein umfangreiches Update zu bekommen. (via macnotes.de)

Da sind erst einmal die wichtigsten Dinge zur WWDC. Was wirklich passieren und kommen wird, werden wir am Montag sehen. Ich freue mich auf jeden Fall drauf 🙂

Katergorie: News Tags: , , , , , , , , , , , , .

Tom

about me: love apple | social networker | founder of .mactomster | vapor | like motorsport and audi

2 Comments

  1. Pingback: NeOtRiX

  2. Bist Du Dir sicher, dass das mit den „1,5 mal mehr“ Akkuleistung hinkommt? Ich hab nur von 1,5facher Akkuleistung gelesen… wobei Deine Aussage natürlich schon richtig verlockend klingt 🙂

Kommentar verfassen