iphone3gs

Die Macht des iPhones

Letzte Woche Dienstag, am 17. März 2009, schaute die Konkurrenz besonders gespannt in Richtung Apple, als die neue Version des iPhone Betriebssystems – das iPhone OS 3.0 – vorgestellt wurde. Am Ende des Special Events müssen ihnen dann die Tränen gekommen sein.

Denn durch das im Juni erwartete Update werden die größten Kritikpunkte des Erfolgs-Handys aus Cupertino endlich der Vergangenheit angehören. Da kommen solche Grundsätzlichkeiten wie MMS, Modem-Funktionalität und viele weiter Funktionen. Berichtet wurde über ca. 100 neue Features!

Beeindruckend waren zum Beispiel die vielen Apps, welche es mittlerweile im AppStore gibt und die 800 Millionen Downloads. Das iPhone und die Idee des AppStore ist ein voller Erfolg und hat es in dieser Form vorher nie gegeben.

Das iPhone wird immer mächtiger

Natürlich wurmt dies die Konkurrenz und sie versuchen mehr oder weniger erfolgreich, das iPhone und sein Bedienkonzept nachzuahmen. Sie alle laufen aber Apple hinterher. Ich sagte auf der CeBIT gern den Satz: „Oft kopiert und doch nie erreicht!“. Immer mehr Funktionen und nützliche Applikationen kommen stetig dazu. Im Juni wird das nächste iPhone (3. Generation) erwartet. Wenn jetzt noch die Hardware „aufgebohrt“ wird (Cam, Video, Akku etc.), dann ist das iPhone für mich unschlagbar. Die fast 1000 neuen APIs für Entwickler geben in Zukunft Unmengen an Möglichkeiten, Hardware mit dem iPhone zu verbinden und diese darüber steuern zu können.

Connected Life & Work mit dem iPhone

Sony und Nintendo dürften auch so langsam ihre Bedenken haben, ob ihnen das iPhone nicht zur Bedrohung werden könnte. Denn das iPhone und auch der iPod touch haben sich in diesem Markt meiner Meinung nach etabliert. Hochwertige und aufwendig gemachte Games von namhaften Herstellern überfluten den AppStore. Und selbst als Businessgerät taugt das iPhone immer mehr. Viele Unternehmen wie Oracle oder IBM entwickeln sogar schon Apps für Ihre Business-Lösungen. Exchange ist seit letztem Jahr eh kein Thema mehr und Office-Pakete für das iPhone stehen wohl auch schon in den Startlöchern. Mich erinnert das Thema „Connected Life & Work“ von der Telekom auf der CeBIT an die ganzen Dienste, die jetzt schon mit dem iPhone möglich sind. Ich zum Beispiel habe alles in Sync mit meinen Macs und meinem geliebten iPhone. Dies Dank „Exchange for the rest of us“ – nämlich MobileMe.

Das iPhone läuft allen davon

Durch das Update auf iPhone OS 3.0 dürfte es also einigen Konkurrenten schlecht werden und das iPhone holt Feature-technisch immer mehr auf. Wer bisher über einige fehlende Features gelästert hat, möge über folgenden Satz nachdenken: „Apple macht nicht alles auf einmal. Aber was sie machen, machen sie richtig gut“

Und daher konnte ich es bisher auch verschmerzen, dass das iPhone OS viele Dinge erst nach und nach bekommen hat und bekommen wird. Im Sommer 2009 ist es für mich perfekt. Das iPhone hat mein Leben und meine mobile Nutzung entschieden verändert und beeinflusst. Alles was ich brauche habe ich mit meinem iPhone dabei. Und das möchte ich nie mehr missen.

Katergorie: iPhone, News Tags: , , , .

Tom

about me: love apple | social networker | founder of .mactomster | vapor | like motorsport and audi

4 Comments

  1. Dann kommst du bereits in den Genuss des NextGen iPhones 🙂 Sobald du Interesse hast, sag mir einfach Bescheid. Ich kann dir dann ein gutes Angebot machen 😉

Kommentar verfassen