Macworld Keynote 2009 – Zusammenfassung

keynote09

Das war die Apple Keynote zur Macworld Expo in San Francisco. Viel Software, wenig Hardware. So hatte ich das nicht ganz erwartet. Ich bin jetzt nicht enttäuscht, aber insgeheim habe ich auf Neuerungen im Bereich iPhone gehofft. Nicht so schlimm! Ich war trotzdem zufrieden, denn es gab eine Neuerung, die mich sehr erfreut hat! Aber ein bisschen traurig bin ich, weil dies die letzte MacWorld Keynote war, welche diesmal nicht mit unserem Guru Steve Jobs, sondern mit Phil Schiller als Vertretung statt fand (die Keynote als Video-Stream, findet ihr hier

Und hier kommen die die Neuerungen der gestriegen Keynote:

iLife und iWork haben nun die Endungen ’09 und bekamen einige neue Funktionen und Verbesserungen. iPhoto beherrscht nun Geotagging (Places) und kann Fotos nach Gesichtern per Gesichtserkennung (Faces) zuordnen. Somit kann man dynamische Galerien nach Orten und Personen erstellen. Ich bin gespannt!

iworkilife09

iMovie ’09 wurde noch einmal komplett überarbeitet und kommt nun viel professioneller daher, wobei GarageBand ’09 nun als Musiklehrer fungieren kann. Die Unterrichtsstunden kann man bei iTunes kaufen und in HD-Qualität anschauen.

iLife ’09 kommt Ende Januar, kann aber schon jetzt im AppleStore vorbestellt werden.

Bei iWorks ’09 kann man auch einige Änderungen ausmachen. Das Softwarepaket wurde Programm Magic Move erweitert, mit dem man vor allem in Keynote sagenhafte Animationen in wenigen Augenblicken erstellen kann. Für Keynote gibt es auch ein Keynote Remote App für das iPhone. Somit kann man die Präsentation mit dem iPhone steuern und auch Notizen werden damit angezeigt. Pages und Numbers wurden mit neuen Vorlagen und Formelanpassungen ein wenig aufgefrischt.

iWork ‘09 ist ab sofort erhältlich und kann auch schon als Trial heruntergeladen werden.

Zu iWork ’09 gesellt sich der neue Online-Dienst iWork.com. Der Dienst ist vorerst kostenlos (Beta) und ermöglicht das speichern, sharen und gemeinsame Bearbeiten von iWork-Dokumenten. Also insgesamt wie Google Doc nur von Apple und in schön. Man könnte dies ja auch einfach in MobileMe integrieren. Aber naja…

Neu ist auch das Mac Box Set, welches Mac OS X Leopard, iLife ‘09 und iWork ‘09 im Paket enthält und zu einem günstigeren Preis von 169 Euro angeboten wird. Somit spart man einiges gegenüber eines Einzelkaufs der Software-Pakete. Das lohnt sich jedoch nur, wenn man auch den Leopard noch benötigt.

17zollmbpAbzusehen war die Vorstellung des MacBook Pro 17“. Aluminium-Unibody und Leistung satt. Es kann auch für 50 Dollar Aufpreis mit entspiegeltem Display geordert werden. Leider ist der sehr leistungsstarke Akku fest verbaut und kann nicht ausgetauscht werden.

Nun bleibt da noch die für mich wichtigste und erfreulichste Neuerung: Ab sofort gibt es vorerst rund 8 Millionen Lieder (später alle Songs) ohne DRM im iTunes-Store. Mehr dazu findet ihr separat im nächsten Beitrag!

Was sagt ihr zur Keynote? Habt ihr mehr erwartet? Wart ihr enttäuscht? Welche Neuerungen sind für euch wichtig?

Katergorie: Allgemein Tags: , , , , , , , .

Tom

about me: love apple | social networker | founder of .mactomster | vapor | like motorsport and audi

Kommentar verfassen