Dropbox – Die bessere iDisk

dropbox

Ich nutze schon immer die iDisk, um Dateien zwischen meinen Macs auszutauschen. Letztes Jahr versuchte ich mich dann am Service namens Dropbox und war begeistert von der Einfachheit und Geschwindigkeit! Kein Vergleich zur iDisk. Nun bin ich seit heute komplett auf Dropbox umgestiegen und bereue es überhaupt nicht.

Das einzige „Problem“, was mich gestört hat, konnte ich durch einen kleinen Workaround auch noch lösen. Mich störten die kleinen Icon-Overlays an den eigentlichen Icons von sämtlichen Ordnern und Dateien, welche mir dann signalisieren sollten, dass eine Datei noch gesynct wird oder schon fertig ist (kleiner Haken oder blaues Sync-Rädchen). Diese konnte ich nun unterbinden und bin restlos glücklich mit der Dropbox.

Ich überlege mir schon, ob ich den Pro-Account mit 50 GB für 99,- Dollar jählich bestellen soll 😉 Mal schauen.

Auch der Zugriff via iPhone über das speziell angepasste Webinterface ist eine wahre Pracht und macht während der Nutzung richtig Freude! Ich kann Dropbox also jedem wärmstens empfehlen, denn der Normal-Account mit 2GB ist kostenfrei, erleichtert einem die Synchronisation von Dateien auf mehrere Rechner (Mac, Windows, Linux), integriert sich wunderbar ins System und man kommt wirklich von überall an seine Daten heran. Des weiteren lassen sich Ordner und Dateien kinderleicht mit anderen sharen. Besser geht es kaum. 

Workaround, um die kleinen Icons zu entfernen:

  • Zuerst entfernen wir einfach unter ~ > Library > Contextual Menu Items > die Datei DropboxPlugin.plugin.
  • Dann gehen wir im Ordner Programme zu Dropbox.app
  • hier machen wir einen Rechtsklick auf das Programm und löschen unter Contents > Resources > die Datei FinderLoadCM und die beiden ICNS-Dateien check.icns und updated.icns
  • Finder neu starten > Fertig

Hier gehts zu Dropbox >

Katergorie: Web Tags: , , , , , .

Tom

about me: love apple | social networker | founder of .mactomster | vapor | like motorsport and audi

10 Comments

  1. [quote comment=“4714″]Hier gibts nen netten Workaround für „schönere“ Sync-Icons.[/quote]
    Danke 🙂 Aber ich persönlich find das störend. Nutzt denn jemand den Pro-Account?

  2. Ich habe seit Oktober 08 den 50 GB-Account und greife zuhause, mit dem MacBook und auf der Arbeit auf den Dropbox-Ordner zu. Auch die Daten vieler Programme habe ich in die Dropbox verbogen (Things, Contactizer Pro, MacSOUP, TextExpander, Clipboard usw…).

    Das ist schon genial, ohne bewusste Synchronisationen immer und überall auf drei Rechnern die gleichen Daten zur Verfügung zu haben. Ich habe zwar noch einen mobileme-Account, aber seit otherinbox.com brauche ich auch den wegen der schönen Email nicht mehr wirklich… Es muss einiges passieren, dass ich ihn demnächst verlängere…

    Bye.

  3. Dro pBox ist wirklich ’ne nette Sache und zum Glueck hab‘ ich, da ich frueher Betatester war, 5 GB freien Speicher, aber meiner Meinung nach sollten sich die Jungs noch irgendwelche Zwischenstufen fuer mehr Speicher einfallen lassen.

    50 GB sind fuer die meisten Leute wahrscheinlich viel zu viel und dafuer dann 99 Dollar ausgeben?

  4. [quote comment=“4726″]…50 GB sind fuer die meisten Leute wahrscheinlich viel zu viel und dafuer dann 99 Dollar ausgeben? …[/quote]

    Ja so ein Zwischending wäre perfekt. Aber 20-30 GB können es meinetwegen sein. Das für rund 50 Dollar und ich würde umgehend zuschlagen!

Kommentar verfassen