Google oder .Mac?

Seit dem ich Fluid nutze und somit meinen geliebten GoogleReader als App laufen lassen kann, hab ich mich kurzzeitig mal zu den weiteren GoogleApps wie Google Docs oder Google Calendar hinreißen lassen. Aber irgendwie komm ich von .Mac (welches ja in wenigen Tagen umbenannt wird) nicht weg. Zu genial die Synchronisation mehrerer Macs und auch mein .Mac Email-Adresse möchte ich nicht hergeben. Da die Umbenennung des Dienstes auch eine Erweiterung der Funktionen und eine Steigerung der Performance bedeuten könnte, bleib ich wo ich bin: bei .Mac

Warten wir es einfach ab, was uns Steve zu diesem Theme zu sagen hat. Ungern möchte ich nämlich meine gesamten Daten in die Hände der Datenkrake legen. Einzig und allein, den GoogleReader werde ich nutzen, denn der ist wirklich genial, insbesondere wenn man ein iPhone hat und somit auf allen Geräten gleichzeitig up-to-date (gelesen/ungelesen etc.) sein will.

 

Katergorie: Web Tags: , , , , .

Tom

about me: love apple | social networker | founder of .mactomster | vapor | like motorsport and audi

3 Comments

  1. Den Google Reader hab ich auch lange benutzt, bis ich jetzt mit meinem Mac auf Newsfire gewechselt bin, der mir im gesamten Handling einfach super gefällt. Den Vorteil, dass die ganzen Feeds im Netzt gelagert sind und somit über ipod und co oder von anderen abgerufen werden kann hat er natürlich nicht, aber den vermisse ich momentan nicht 😉

    Ich benutzte auch eigentlich nur Google für die Online Suche, da was andres Google einfachn nicht das Wasser reichen kann. aber zu viele Daten wollte ich den nie in den Rachen werfen. Google Docs hab ich deshalb auch noch nie ausprobiert.

  2. Mir geht es nicht anders. Ich werde auch bei .mac bleiben und fiebere schon gespannt auf die WWDC hin und hoffe, dass es ein paar wirklich gute Neuerungen gibt.

  3. [quote comment=“4174″]Mir geht es nicht anders. Ich werde auch bei .mac bleiben und fiebere schon gespannt auf die WWDC hin und hoffe, dass es ein paar wirklich gute Neuerungen gibt.[/quote]
    Ja ich bin auch sehr gespannt und wir werden hier auch sehr zeitnah und detailliert berichten. Vor allem über das neue .Mac oder wie es auch immer dann heißen mag 😉

Kommentar verfassen