Testbericht: V-MODA “VIBE Duo”

Wie vor einigen Tagen berichtet, hatte ich den Klang der original iPhone Kopfhörer so ziemlich satt und bestellte mit für knapp 100 Euro die “VIBE Duo” von V-MODA. Diese waren für mich die erste Wahl, denn die Auswahl an iPhone-tauglichen Headsets ist doch noch sehr beschränkt. Die Einschränkungen liegen erstens am Anschluss an des iPhone selbst, denn der muss dünn, etwas länglich und nicht abgewinkelt sein. Zudem will man auf ein Mikrofon und die Steuertaste für Rufannahme, Beenden eines Gesprächs und die iPod-Steuerung (Start, Pause, nächster Titel) nicht verzichten. Dies kann das Original-Headset nämlich auch! Dann kam noch dazu, das sich meine Ohren nicht so richtig mit „normalen“ Stöppeln vertragen, sondern eher für die In-Ear-Teile geschaffen wurden.

Qualität/Verarbeitung: Ich habe das Headset nun seit letzten Freitag und konnte so schon einige Tage testen und ein paar Stunden Musik haben die guten Teile schon hinter sich. Beim Auspacken fiel mir sofort auf, wie wertig die Kopfhörer verarbeitet sind. Hier war ich schon das erste Mal begeistert. Im Lieferumfang befinden sich noch ein ein kleines Ledertäschchen für den Transport, sowie weiße und schwarze Gummistöppel in jeweils drei verschiedenen Größen. So kann man sich das Ganze optimal an sein Ohr anpassen. Der Tragekomfort ist bemerkenswert! Bei mir sitzen die Teile perfekt und schirmen absolut zuverlässig störende Umgebungsgeräusche ab. Das Kabel ist ebenfalls hochwertig verarbeitet und keine normale Kunststoffummantelung, sondern so eine Art Geflächt aus Kunstofffasern, welche die Strippe sehr strapazierfähig machen und die Gefahr der Verknotung minimieren. Die Metallelement der Kopfhörer sind 1A-Verarbeitet und sehen auch noch gut aus. Gleiches gilt für das Mikrogehäuse mit der Bedientaste.

Klangqualität: Jetzt kam die Inbetriebnahme! Das hat mich voll umgehauen! Sehr schön basslastig, was ich sehr mag und ein super Klang. Zwischen dem Original-Headset und dem VIBE Duo liegen Welten. Ich bin begeistert. Nun macht das Musikhören mit dem iPhone richtig Spaß. Auch bei Maximallautstärke (die etwas unter der des Original-Headsets liegt) gibt es keinerlei Verzerrungen. Optimal! Wer noch ein ganzes Stück an Lautstärke an seinem iPhone gewinnen möchte, kann sich bei einem gejailbreakten Gerät im Installer den Volume-Patch namen „Volume Boost (1.1.4)“ installieren. Danach fliegt die Kuh – oder besser gesagt das Trommelfell. Und auch nach dem Tunen der Maximallautstärke kratzen die VIBE Duo immer noch nicht. Faszinierend wie ich finde. Der Patch ist un der Source iClarified (http://installer.iclarified.com) zu finden.

Fazit: Von mir gibt es für die V-MODA „VIBE Duo“ 5 von 5 Sternen und eine uneingeschränkte Kaufempfehlung. Qualität, Funktionen, Design und Klangerlebnis stimmen und machen dieses Modell für mich zur 1. Wahl.

Hersteller: V-MODA
Erhältlich auch im Apple Store

Preis: ca. 100 Euro

Katergorie: Allgemein Tags: , , , , .

Tom

about me: love apple | social networker | founder of .mactomster | vapor | like motorsport and audi

8 Comments

  1. Pingback: .mactomster - Bestellt: V-MODA “VIBE Duo”

  2. Erster Eindruck: Sehr geil, sehr geil!!! Hab es heute mal kurz testen können. Vom Klang her sehr schön. Sehr gut verarbeitet. 🙂

    dann mal weiter testen…

  3. Hey Tom, schöner Testbericht 🙂
    Da ich lieber mit Handy am Ohr telefoniere, brauche ich die Tasten usw. nicht. Wenn ein Anruf kommt, ziehe ich den Stecker, ist der Call vorbei, stecke ich ihn wieder rein, und der pod spielt einfach weiter.
    Alsooo… hab ich mir die BOSE In-Ear Headphones geholt (98,- EUR), die haben sogar einen gewinkelten, iPhone tauglichen Stecker (für meine Hosentaschen bestens geeignet – hab inzwischen schon zwei Belkin-Adapter zerstört, Kabel gebrochen). Der Sound ist hammergeil, fette Bässe, und sehr geil aufgelöst.
    Die Teile sitzen nicht direkt im Gehörgang, sonder in der Ohrmuschel. Klingt wackelig, hält aber sehr gut, selbst in meinen Ohren. Die sind nämlich auch so designed, dass sie die Original-Ohrhörer direkt abweisen 🙂
    Bin sehr zufrieden, und vor allem erstaunt über den Klang, den das iPhone produziert.
    Hier der Hersteller-Link:
    http://www.bose.de/DE/de/home-...../index.jsp

    Grüße, Assi

  4. Moin Assi! Was denn: „Ohne Bose nix lose“ oder wie? 😉 Ja bei denen hab ich auch erst überlegt, da ich ja ein bissl auf Bose stehe. Aber zu Zeiten, als ich noch das Original-Headset genutzt habe, gab es Funktionen die ich sehr oft genutzt habe und auch weiterhin nutzen wollte. Und zwar Start/Stop und Titel weiter. Du siehst also, nicht wegen der Telefonfunktion, sondern um den iPod zu steuern. Vom Sound her sind die V-MODA nämlich auch erste Sahne und sehr basslastig, was mir sehr gefällt. Und mit dem Volume-Patch fürs iPhone gehen die auch richtig ab. :thumb:

  5. muss auch sagen, das ich vom klang der v-modes einfach begeistert bin. ich habe jetzt schon sehr viele kopfhörer ausprobiert, aber an die v-mode kommen keine ran finde ich.

    das einzige manko ist wirklich das kabel, was überhaupt nicht stabil ist. das liegt aber nicht an der ummantelung, sondern an den kupferadern die einfach viel zu schnell brechen. meine hatten so nach 3-4 monaten am stecker einen kabelbruch. ich bin jetzt hingegangen und habe mir das original apple kabel an die v-modes gemacht. war zwar nicht ganz easy bei den teilen, aber laufe schon seit monaten jetzt damit rum und es läuft perfekt 🙂

    http://i34.tinypic.com/2ikb6kk.jpg
    http://i36.tinypic.com/2419ezk.jpg

    :thumb:

Kommentar verfassen