Benutzernamen in OS X ändern

Schon oft gab es massive Probleme, wenn man einfach seinen Benutzernamen (Kurznamen) in Mac OS X ändern wollte. Denn mit dem einfachen Umbennen des Namen (Homeverzeichnis – das Häuschen im Finder) ist es nicht getan und so bekommt man riesen Probleme! Das System arbeitet intern mit User IDs. Jeder User besitzt eine Nummer. Der Benutzername ist mit UID gleichezusetzen und die beiden sind miteinander „verknüpft“. Ändert man nun einfach den Namen, weiß das System nicht mehr, welcher Benutzer das jetzt ist.

Folgende Schritte führen zu einem erfolgreichen Wechsel des Benutzernamens:

  • Systemeinstellungen > Benutzer >
  • Neuen Benutzer mit dem gewünschten Namen anlegen (falls der Alte Adminrechte hat, den Neuen auch als Admin anlegen!)
  • Den alten Benutzer nun abmelden und den neuen Benutzer anmelden
  • Systemeinstellungen > Benutzer >
  • Den alten Benutzer löschen – Nicht „Sofort löschen“ sondern einfach „Ja“ klicken!
  • Im Verzeichnis …/Benutzer liegt nun ein Disk-Image mit dem Namen „alter benutzername.dmg“
  • Dieses Disk-Image durch Doppelklick aktiviern
  • Hier alle Ordner markieren und in das neue Benutzerverzeichnis ziehen
  • „Für alle: Ersetzen“ wählen
  • Nun einmal abmelden und wieder anmelden
  • Wenn alles funktioniert, können die Überreste des alten Benutzers und das Disk-Image gelöscht werden

Alternativ gibt es hier für auch ein Tool, welches ich jedoch nicht getestet hab und ich nicht weiß, ob es problemlos läuft: ChangeShortName

Katergorie: Mac Tags: , , , , .

Tom

about me: love apple | social networker | founder of .mactomster | vapor | like motorsport and audi

2 Comments

  1. Unter Tiger hätte ich ja im NetInfo Manager den Benutzer umbenannt, im root-Terminal sein HOME umbenannt, und schliesslich mit einer find/grep-Kombination die Preferences nach das HOME enthaltenen Dateien durchsucht. Aber immer noch sehr fehleranfällig, was den letzten Teil angeht. Aber mit Leopard gibt es NetInfo ja nicht mehr…

Kommentar verfassen