Web-Tipp: BlogFever

blogfever.jpg

Vor einigen Tagen berichtete ich über den Dienst Blogspeed. Diesen habe ich getestet und fand ihn nicht so gut, weil man erstens das Layout der Anzeige in der Sidebar nicht ändern konnt und der Spaß ziemlich viel Platz weggenommen hat. Im Grunde geht es bei dem Dienst um nichts anderes, als sich mehr Seitenbesucher und somit interessiert Leser für den eigenen Blog zu beschaffen. Die Headlines deines Blog-Postings werden also auf themenrelvanten anderen Weblogs angezeigt. Besucher anderer Blogs sehen dank RSS-Feeds, eine deiner Überschriften deines Blogs und werden so per Mausklick zum entsprechend interessanten Beitrag geleitet. Im Gegenzug zeigst du über deine Sidebar Postings von anderen Blog.

Blogspeed hat nun einen Konkurenten, den ich auf Anhieb besser finde. Danke an Daniel, der mich auf BlogFever aufmerksam gemacht hat. Allein die Möglichkeit, das Widget anpassen zu können und das gesamte bessere Handling haben mich überzeugt. Probiert es aus! Es läuft wie geschmiert.

blogfevergo.jpg

Katergorie: Web Tags: , .

Tom

about me: love apple | social networker | founder of .mactomster | vapor | like motorsport and audi

One Comment

  1. Jetzt rate mal, wie ich auf diese Seite gelangt bin? Richtig, über Blogfever in meinem Blog :top:
    Ich finde den Dienst grundsätzlich nicht schlecht, auch dass man die Darstellung weitgehend anpassen kann. Einzig die Ladeverzögerung von gut einer Sekunde kann bei manchen Themes wie in meinem Fall etwas störend sein. Ich werde Blogfever noch eine zeitlang genauer testen.

Kommentar verfassen