Pixelmator: Private Beta

pmbetatester.jpg

Heute bin ich endlich Beta-Tester des neuen Grafikprogramms Pixelmator geworden. Damals habe ich schon mit Begeisterung darüber brichtet und nun ist es endlich an der Zeit, dieses wohl mächtige Tool auf Herz und Nieren zu testen. Der Nasendackel ist übrigens auch dabei  🙂

Hinweis: Leider dürfen keine Erfahrungen und Screenshots während  der Beta veröffentlicht werden. Es heißt also: anschauen und warten…

Katergorie: Allgemein Tags: , .

Tom

about me: love apple | social networker | founder of .mactomster | vapor | like motorsport and audi

15 Comments

  1. [quote comment=“3204″]ich auch beta-tester sein will 🙂

    wie habt ihr euch denn da gemeldet? gibbet überhaupt noch eine chance, am beta-test teil zu nehmen oder sich zu bewerben?[/quote]
    also ich hab denen einfach eine E-Mail geschrieben und bekam eine Stunde später die Einladung mit Downloadlink…

  2. [quote comment=“3310″]Wir sollten vielleicht nen kleinen Chatroom fuer Pixelmator Betatester aufmachen, dann koennte man sich wenigstens ein wenig drueber unterhalten. 😉

    Greetings[/quote]

    Wer garantiert dass jeder chatteilehmer auch ein betatester ist 😉

  3. @Martin: Den Chat mit einem Passwort schützen vielleicht? Das Passwort ist ein Begriff, den man im Programm findet und damit nur wissen kann, wenn man das Programm hat. Da das Programm nur Beta-Tester haben können, sollte das doch halbwegs sicher sein?

  4. Hi an euch Beta-Tester,

    ich weiß, ihr dürft nix über die Beta verraten, hab es auf der Website der Developer gelesen. Aber vielleicht könnt ihr mich über folgendes kurz aufklären:

    Ich habe gelesen, dass die Software GDU (?) basiert sei soll … ich schätze mal, dass soll heißen, dass es sich auf die Grafikleistung des Macs stützt. Da mein 1 Jahr altes MacBook ja nun nur onboard Grafik hat, wird das Programm überhaupt richtig bei mir laufen können?

    Ich habe bei TUAW gelesen, dass es sich dabei so ähnlich wie Aperture verhalten soll, und das war auf meinem MB (2 Ghz, 2 GB Ram) ziemlich ruckelig (Lightroom rennt wie der Blitz). Meine Befürchtung ist nur, dass – so geil das Proggi auch sein mag – es meinen Mac in die Knie zwingt bzw. die CPU so belastet, dass er mir hier die Ohren wegpustet.

    Ich hoffe, dass ihr vielleicht irgend etwas dazu sagen könnt. Wenn nicht, muss ich mich eben in Geduld üben, bis es eine offizielle Trial Version gibt.

    Danke euch,
    Julia

  5. Pingback: Pixelmator: auchhabenwill | www.pistenstuermer.de

Kommentar verfassen