Dem Firefox Beine machen

pimpmyfox.jpg

Die meisten Browser – darunter auch der Firefox – werden standardmäßig für eine Dial-Up-Verbindung vorkonfiguriert und sind daher langsamer als sie eigentlich könnten. Quasi ein Flaschenhals. Dies kann man zumindest bei Firefox ändern. Es ist ganz einfach und in 2 Minunten erledigt:

  1. öffne Firefox
  2. gib in die Adresszeile about:config ein
  3. nun gibst du beim Filter network ein
  4. such dir die Zeile network.http.pipelining und setzte den Wert durch doppelklick auf „true
  5. doppelklicke die Zeile network.http.pipelining.maxrequests darunter und setze den Wert von 4 auf z.B. 10 oder höher
  6. fertig! Firefox einfach nochmal neu starten und geniessen

Also bei mir am Mac hat es einen spürbaren Geschwindigkeitszuwachs gegeben. Wie sieht’s bei euch aus?

Katergorie: Allgemein Tags: , , , .

Tom

about me: love apple | social networker | founder of .mactomster | vapor | like motorsport and audi

5 Comments

  1. Hi

    ja läuft schneller 🙂 hätte das aber auch gern für webkit browser vor allem omniweb 😀

    frage mich wie hoch die zahl eingestellt werden kann, im Moment habe ich 11 eingestellt….

    Na mal sehen aber diene seite läd mein firefox immer noch mit murren 😉

  2. [quote post=“347″]Na mal sehen aber diene seite läd mein firefox immer noch mit murren[/quote]
    Echt? Wie kann das sein. Kann das an dem Flickr Badge in der Sidebar liegen?

  3. Die Verzögerung beim Laden von .mactomster sollte eigentlich nun nicht mehr so spürbar sein. Es lag tatsächlich am Flickr-Badge in der Sidebar, welches ich nun optimiert hab :drink:

Kommentar verfassen